Termine und Veranstaltungen

Zugriffe: 10477

OWichtige Termine im Schuljahr 2018/2019

Sporttag 24.08.2018
Erntedankfest 24.09.2018-05.10.2018
Herbstferien 08.10.2018-20.10.2018
Martinstag 09.11.2018
Adventsbasteln 28.11.2018
Unterrichtsfreier Tag 03.12.2018 
Theaterfahrt Kl.3/4/3II 19.12.2018
Weihnachtsferien 22.12.2018-04.01.2019
Winterferien 18.02.2019-02.03.2019
Adaption der LRS-Schüler 3II 11.03.2019-05.04.2019
LRS-Überprüfung 18.03.2019-20.03.2019
  25.03.2019-27.03.2019
Elterngespräche LRS 29.03.2019
Osterferien 19.04.2019-26.04.2019
Buchstabierwettbewerb  
   
Sporttag mit dem Kiga  17.04.2019
Fahrradübung  06.05.2019-09.05.2019 
Fahrradprüfung   
Kompetenzttest Mathematik 30.04.2019
Kompetenztest Deutsch 02.05.2019 / 03.05.2019
Lesewettstreit  05.06.2019
Mathewettstreit  20.05.2019-24.05.2019

Sportfest

04.06.2019 
Schulfest 01.07.2019-04.07.2019 
Sommerferien 08.07.2019-16.08.2019
 

 

2018/2019

Alle Jahre wieder...
Grundschule Promenade beschließt mit Weihnachtssingen den Schulalltag für dieses Jahr

Torgau. Am 21. Dezember weihnachtete es für die 198 Schülerinnen und Schüler der Grundschule "An der Promenade" in der Schlosskapelle Torgau: Kinder aller Klassenstufen sangen gemeinsam Lieder und spielten auf Geige, Flöte und Gitarre weihnachtliche Melodien. Begleitet wurden sie von den Musiklehrern der Grundschule und Organistin Frau Saretz. Neben Klassikern wie "Sind die Lichter angezündet" erklang auch ein weihnachtliches Hörspiel in der Kirche, um sich gemeinsam auf die besinnliche Zeit einzustimmen. Pfarrerin Frau Schmidt brachte dabei den Kindern die Weihnachtsgeschichte um die Geburt des Jesuskindes näher, welche unseren heutigen Weihnachtstraditionen zugrunde liegt.
Bereits seit 2015 findet das gemeinsame Weihnachtssingen am letzten Tag vor den Weihnachtsferien in der Torgauer Schlosskapelle statt.

28.November 2018

Alle Jahre wieder …

Seit 2003 öffnen sich nun schon die Türen der Grundschule „An der Promenade“ nach Unterrichtsschluss zum großen Adventsbasteln - eine Tradition, die hier keiner mehr missen möchte.

So lockte auch der Nachmittag des 28. November etwa 200 Gäste an die Promenade. Feierlich geschmückt erwarteten die Besucher auf drei Etagen Bastelecken sowie Kuchenbasar und Verkaufsstand. Für die musikalische Untermalung sorgte ein kurzweiliges Programm der Grundschüler. Das kleine Ensemble brillierte an Klavier, Geige, Flöte und Gitarre.

„Wir sind sehr stolz auf diese Tradition, in der Adventszeit gemeinsam zu basteln“, freut sich Schulleiterin B. Witzig über den regen Besucherdrang. „Es ist wunderbar zu beobachten, wie sich hierbei Schüler, Eltern und Unterstützer gemeinsam in unseren Schulalltag integreren“, betont sie außerdem. „Neben dem gesamten Kollegium unserer Schule danke ich besonders dem Förderverein sowie den vielen engagierten Eltern für die große Unterstützung, ohne die derartige Veranstaltungen nicht möglich wären“, so die Schulleiterin.

 

 

2017/2018

 22.12.2017, Weihnachtssingen in der Schlosskapelle

 Das Weihnachtssingen in der Schlosskapelle Torgau ist ja nun schon zur Tradition für alle Schüler und Lehrer der Grundschule an der Promenade geworden. So konnten wir auch heute wieder gemeinsam singen und musizieren. Die großartige Akustik der Kirche ließ die Lieder hell erklingen und rief die Vorfreude auf Weihnachten in die Gemüter von Groß und Klein. Begleitet von dem tiefen, sonoren Klang des Kontrabasses sangen z.B. die Kinder der 4. Klassen schwungvoll das Lied Jingle Bells, was auch alle anderen Kinder zum Mitsingen bewegte. Das als Schattentheater dargestellte Krippenspiel brachte allen die Weihnachtsgeschichte noch einmal näher. Die Kinder staunten über die einfache aber sehr außergewöhnliche Art der Darstellung. Außerdem ließen wir unsere Ohren von den Klängen der Flöte, der Geige, des Akkordeons und des Cello's verwöhnen. Aufmerksam lauschten die Kinder den Worten der Pfarrerin Frau Schmidt, welche uns die Bedeutung von Ochs und Esel im Krippenspiel erklärte. 

 

Es war wieder ein sehr gelungener Jahresabschluss. Unser Dank gilt allen Organisatoren, vor allem aber Frau Pfarrerin Schmidt und Frau Saretz die das Weihnachtssingen erst möglich machen.

 

 Vorfreude, schönste Freude: Basteln im Advent

Grundschule „An der Promenade“ lud zum 15. Mal zum traditionellen Adventsbasteln

Torgau. „Am besten gefällt mir an unserem Adventsbasteln die Freude, mit meiner Mama etwas ganz Besonderes zu basteln“, verrät Josephine (8), Schülerin an der Grundschule Promenade, bevor sie sich wieder ihrem Adventsgesteck widmet. Bereits seit 2003 öffnen sich die Türen der Schule nach Unterrichtsschluss zum großen Adventsbasteln – eine Tradition, die hier keiner mehr missen möchte.

Der feine Duft von frisch gebackenen Kuchen und Plätzchen lockte so auch am 29. November weit über 100 Gäste an die Promenade. Feierlich geschmückt erwarteten die Besucher auf drei Etagen Bastelecken, kleine Ausstellungen und Verkaufsstände. Die szenische Aufführung des musikalischen Märchens „Peter und der Wolf“ durch die vierte Klasse versüßte allen Anwesenden den Nachmittag zusätzlich.

„Wir sind sehr stolz auf diese Tradition, in der Vorweihnachtszeit gemeinsam zu basteln“, freut sich Schulleiterin Bettina Witzig über den regen Besucherandrang. „Unser alljährliches Adventsbasteln ist ein Beispiel dafür, dass wir uns als Schule eng mit den Kindern und ihren Familien verbunden fühlen“, betont sie außerdem und dankt dem Förderverein sowie den vielen engagierten Eltern für die große Unterstützung, ohne die derartige Veranstaltungen nicht möglich wären.

Bildautor: Grundschule „An der Promenade“ Bildbeschreibung: 

 

Alle Kinder und Lehrer teilten schon  an dem vergangenen Freitag ein Hörnchen

Auch das Martinsfest ist schon zu einem festen Bestandteil in unserer Schule geworden. Mal eine etwas andere Aufführung unserer Religionskinder belebte das schulische Miteinander an diesem Tag. Mit viel Applaus wurde das schauspielerische Können der Kinder gewürdigt. Der Dank geht auch an Herrn Neupert, der das Stück mit den Kindern eingeübt hat. Danach teilten- wie in jedem Jahr - Schüler und Lehrer Hörnchen miteinander. Es ist ein schöner Brauch, religiöse Feste gemeinsam zu feiern.

 

 

Badefest in Schildau

Der diesjährige Ferienplan bescherte uns wieder einen sehr zeitigen Schulanfang. Die ersten 2 Schulwochen gestalteten sich sehr warm, so dass wir entschieden, wieder einen Badetag in Schildau durchzuführen.

Nun sollte die Wettervorhersage für diesen Freitag gerade nicht so sommerlich, sonnig ausfallen. Wir bangten schon um unser Badefest. Doch auch der Wetterbericht kann sich irren, denn es wurde ein sehr warmer, sonniger Morgen. 

Alles bestens vorbereitet von Herrn Winzer konnte der Ausflug beginnen. Der erste Bus kam gegen 8:15 Uhr im Bad an. Die ersten und zweiten Klassen waren schon sehr aufgeregt. Das Wasser war relativ warm, die Sonne schien. Also stand dem Baden nichts mehr im Weg. Die Kinder genossen ihre Badezeit. 

Auch die dritten und vierten Klassen, die etwas später im Bad ankamen, konnten es nicht erwarten ins Wasser zu gehen, zu schwimmen, zu spielen und zu rutschen. 

Für alle verging der Morgen wie im Flug. Nach dem Baden, Spielen und natürlich Eis, Pommes und.... essen, ging es schon wieder ans aufräumen. Die Busse holten die ersten Kinder ab und brachten sie zurück nach Torgau. 

Als auch die größeren Klassen wieder im Bus saßen, sah man am Himmel einige Wolken. Aber nicht so schlimm, denn für uns war der Badespaß ja leider schon wieder zu Ende.

Alles in allem war es ein sehr schöner und gelungener Vormittag.